Pampa

Chile Chico – El Calafate; pura Pampa, puro Viento, Chica loca

17. – 27.05.2015. 527 km. 3’475 Höhenmeter. Nach fast drei Monaten in Chile fahre ich wieder nach Argentinien. Dort erwartet mich der verrückte Raul, viele hilfsbereite Menschen, die endlose Pampa und der eiskalte Wind. Das berühmt-berüchtigte argentinische Patagonien eben. Der Wind ist mir eine Weile gut gesinnt, doch dann zeigt er bald sein wahres Gesicht. Der…

Herbst

Coyhaique – Chile Chico; unterwegs auf der herbstlichen Carretera Austral

05. – 15.05.2015. 402 km. 6’733 Höhenmeter. Das Grau des Himmels hat Überhand genommen, die Sonne sehe ich kaum noch. So folge ich der herbstlichen Carretera Austral, auch so ein Genuss. Türkisfarbene Flüsse, Herbstfarben, der Lago General Carrera und die absolut traumhaften Capillas de Marmol. Danach geht’s in einer anstrengenden Fahrt der Steilküste des Sees entlang nach Chile…

Rattenfrass

Chaiten – Coyhaique; Ratten, Regen und ein weinender Berg

17.04. – 04.05.2015. 452 km. 5’871 Höhenmeter. Nach Chaiten fahre ich drei Tage in störendem Regen durch die Gegend. Ratten zerfressen mir drei meiner Taschen und dann versperrt mir ein Bergrutsch den Weg. Aber ich erreiche Coyhaique, wo der Zwangshalt weitergeht, wieder einmal wegen einem Paket.

Caotina

Osorno – Chaiten, ein bisschen Heimatgefühl

01. – 16.04.2015. 477 km. 5’145 Höhenmeter. Nach keinem einzigen Tropfen Regen in Chile verlasse ich Osorno bei strömendem Himmelswasser. Der Herbst ist da. Ich fahre ins triste Puerto Montt, wo ich endlich mein Paket abholen kann. Alles gut! Dazu gibt es einen Planwechsel, ich werde nicht direkt nach Süden, sondern einen Umweg über Cochamo…

Villarica

Pillanlelbun – Osorno, Rauchzeichen

21. – 31.03.2015. 451 km. 4’170 Höhenmeter. Meine geplante Fahrt durch den Parque Nacional Conguillo wird leider durch einen Waldbrand verhindert. Ich fahre den Seen entlang in Richtung Süden, wo ich auf einen rauchenden Vulkan Villarica und einen deutschen Radler stosse. So erreiche ich Osorno, wo schlussendlich noch der chilenische Zoll meinen Kopf zum Rauchen bringt.

Valpo

Vicuña – Viña del Mar, Chiles Engel und Valpo po!

25.02. – 07.03.2015. 579 km. 6’388 Höhenmeter. Nach einem ersten Wiedersehen mit dem Pazifik in La Serena folge ich der bergigen Wüste nach Süden und ende in der Nähe von Viña del Mar wieder am Meer. Ich lerne die extrem herzliche Gastfreundschaft der Chilenen kennen und treffe meine persönlichen zwei Engel. Ein weiteres Highlight ist ein Besuch…

Paso Agua Negra

Jachal – Vicuña, wo die Farben explodieren

20. – 24.2015. 316 km. 4’236 Höhenmeter. Ein letztes Mal überquere ich einen hohen Andenpass. Von Argentinien geht’s über den Paso Agua Negra nach Chile. Die kahle Puna lässt hier die Farben richtiggehend explodieren. Wunderschön! Genau das richtige für Colofish on the Road!

Kaktusblüte

Salta – Jachal, volle Kraft voraus auf der Ruta 40

07. – 19.02.2015. 975 km. 6’245 Höhenmeter. Nach Salta fahre ich durch die schöne Quebrada de Conchas nach Cafayate und ins Weinland. Später folgen Hitze, Wind und die ewige Pampawüste. Für viele, viele Kilometer. Diese spule ich einfach ab, die Tage im Sattel sind lang und nicht sehr abwechslungsreich. So erreiche ich nach fast 1’000…